VICTRON Ladegeräte Phoenix mit Mikroprozessor

Das "Adapter"-Kontrollsystem über Mikroprozessor kontrolliert die Ladeweise der Batterien, dies ist vor allem bei versiegelten Batterien besonders wichtig. 4-stufen Lader: Bulk - Absorption - Float - Storage. Die Funkition "Storage" verringert die Funktion Float automatisch auf 13,2V, um die Vergasung und Korrosion der positiven Platten zu verringern. Technische Daten: Gehäuse aus Aluminium; Universalspannung 90/265VAC - 90/400 VDC - 45/65 Hz; Kontroll-LED; integrierte Temperaturfühler; Kompensierung Spannungsverlust des Kabels; Sicherungen gegen Kurzschluss, Polwechsel, Überspannung, Überhitzung, hohe Batteriespannung.

Artikel der Serie

Artikel
Typ
V Ausgang
Max Ladestrom A
Ausgänge
Empfohlen für Batterien A·h
mm
* Preis
12/30
14,4
30 + 4
2 + 1*
100/400
350x200x108
3,8
info
12/50
14,4
50 + 4
2 + 1*
200/800
350x200x108
3,8
info

* 2 volle Ausgänge + auf 4 A begrenzter Ausgang für Starterbatterien
14.270.30 Schalttafel Batteriealarm, zu niedrige bzw. zu hohe Spannung wird durch akustisches und optisches Signal angezeigt
14.270.36 PHOENIX Schalttafel. Kontrolliert den Ladezustand und ermöglicht die Verringerung der DC-Ausgangsspannung, wenn die AC-Eingangsspannung niedrig ist. Ermöglicht zudem die Veränderung der Ladeparameter der Batterien. Verlangt RJ45 Kabel.
14.270.47 RJ45 Kabel, 7m.
14.100.06 Batteriemonitor
Einen Händler in Ihrer Nähe finden: